Allgemeine Geschäftsbedingungen - Mitarbeiter als Co-Evolutions-Partner

1. Geltungsbereich

Die AGB regeln das Vertragsverhältnis zwischen der EOS Health IT-Concept GmbH (ITC), der EOS Health Honorarmanagement AG (HAG), jeweils Lübeckertordamm 1-3, 20099 Harnburg als Entwickler des Prinzips Co-Evolution und Setreiber der Website www.co-evolution.jetzt („Anbieter“) und dem Website-Nutzer und Co-Evolutions-Partner („Partner“).

2. Präambel
Anbieter und Partner arbeiten nach dem Prinzip der Co-Evolution zusammen oder beabsichtigen eine entsprechende Zusammenarbeit. Co-Evolution umschreibt unter dem Motto „Gemeinsam besser werden“ den Austausch von Informationen, Vorschlägen und Ansichten zur (Weiter-)Entwicklung der Produkte der Anbieter. Dabei handelt es sich beispielsweise, aber nicht abschließend um Hea - die Vernetzte Praxissteuerung, eine Praxissoftware für ein optimales Praxismanagement mit einem umfassenden Produktangebot, darunter u.a. mit dem Teilbereich Abrechnung. Die Anbieter möchten von den Erfahrungen und dem Feedback des Partners profitieren, Anregungen aufnehmen und die Produkte optimieren, um sie bedarfsgerecht anbieten zu können.

3. Gegenstand und Leistungen
Gegenstand dieser Vereinbarung ist die Zusammenarbeit der Parteien für die Entwicklung und Optimierung von Hea und weiteren Produkten über verschiedene Aktivitäten der Partner. Der Partner erklärt sich bereit die Anbieter zu unterstützen. Dabei kann er unter anderem folgende Leistungen erbringen:

- Teilnahme an Umfragen zu Produkten,
- (aktive) Mitarbeit in Arbeitsgruppen,
- Formulierung von Wünschen, Anregungen und Ideen zu Hea und anderen einzelnen Produkten,
- Feedback zur Weiterentwicklung verschiedener Produktfelder,
- Betatestung verschiedener Produkte,
- Themensammlung.

Der Partner bestimmt den Leistungsumfang, den er innerhalb der Zusammenarbeit erbringen möchte, selbst. Die Mitarbeit an der Weiterentwicklung der verschiedenen Produkte begründet keine Verpflichtung des Partners zur Abnahme und Nutzung der Produkte.

4. Kosten und Kompensation
Die Mitarbeit an dem Prinzip Co-Evolution ist kostenfrei. Soweit dem Partner durch die Teilnahme am Co-Evolutionsprozess Aufwendungen, Auslagen und/oder sonstige Kosten entstehen, erfolgt keine Vergütung oder Erstattung durch die Anbieter. Die Anbieter werden den Partner in regelmäßigen Abständen über die Produkte und deren Entwicklungen informieren. Ferner können die Anbieter in gewissem Maße und mit einzelnen, noch zu bestimmenden Maßnahmen den Partnern exklusive Partner-Konditionen einräumen und/oder andere Vorteile gewähren. Diese Maßnahmen liegen im Ermessen der Anbieter und werden den Partnern im Einzelfall angeboten und eingeräumt.

5. Urheber- und Nutzungsrechte

Die Inhalte der Website sowie deren Entwicklung/Gestaltung sind urheberrechtlich geschützt. Die Anbieter behalten sich alle Rechte vor. Digitale oder gedruckte Kopie, Vervielfältigung, Veröffentlichung, Verwertung, Weitergabe in jedweder Form an Dritte aller Inhalte wie z.B. Texte, Grafiken, Video- und Tonsequenzen sind nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Anbieter erlaubt.

Der Partner räumt den Anbietern das einfache, inhaltlich, räumlich und zeitlich unbeschränkte, unwiderrufliche Nutzungsrecht an allen von ihm übermittelten Daten, Erfahrungen und Erkenntnissen, Beiträge, Ideen und Anregungen, ein, inklusive des Rechts zur Verwertung , Nutzung, Bearbeitung, Weiterentwicklung, Vervielfältigung, Veröffentlichung und Vermarktung.

Der Partner garantiert ferner, dass an dem von ihm eingebrachten Beiträgen, Ideen, etc. keine Rechte Dritter bestehen, insbesondere keine Marken-, Geheimnis-, Eigentums- oder Schutzrechte, Persönlichkeits- oder Datenschutzrechte eines Dritten, ein Recht, ein Gesetz, eine Verordnung oder eine sonstige gesetzliche Regelung verletzt werden und er wissentlich keine falschen, ungenauen oder irreführenden Beiträge liefert.

6. Haftungsausschluss/Ausschluss von Schadensersatzansprüchen
Die Parteien sind sich darüber einig, dass es sich um eine Vereinbarung über die Mitarbeit und Weiterentwicklung nach dem Prinzip der Co-Evolution im Zuge der Produkt-Entwicklung handelt. Die Anbieter übernehmen keine Gewähr für die Leistungsfähigkeit, Funktionstüchtigkeit, Erreichbarkeit der Website und/oder mögliche hieraus resultierende Schäden, soweit nicht nachfolgend geregelt. Insbesondere haften sie nicht für fehlerhafte oder lückenhafte Informationen.

Die Anbieter sind nicht zu der Umsetzung der durch den jeweiligen Partner eingebrachten Ideen verpflichtet.

Die Parteien haften in folgendem Umfang auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen, gleich aus welchem Rechtsgrund: Die Parteien haften bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit unbeschränkt. Bei nicht grober Fahrlässigkeit (und fehlendem Vorsatz) haften die Parteien in Höhe des typischerweise und vorhersehbaren Schadens. Bei Verletzung von Leben, Leib und Gesundheit und bei Ansprüchen aus dem Produkthaftungsgesetz verbleibt es bei den gesetzlichen Regelungen.

7. Impressum, Datenschutz und Einwilligung zur Nutzung personenbezogener Daten
Der Datenschutz wird durch die Datenschutzbestimmungen der Anbieter geregelt. Die Datenschutzerklärung und das Impressum sind gesondert auf der Website unter dem jeweiligen Stichwort abrufbar.

Mit der Teilnahme an dem Prinzip Co-Evolution erklärt sich der Partner damit einverstanden, dass die Anbieter die personenbezogenen Daten (E-Mail-Adresse, Name, Adresse, Telefonnummer) zur Durchführung des Entwicklungsprogramms Co-Evolution verarbeiten und verwenden. Dies beinhaltet, dass die erfolgten Angaben zu Zwecken der Information über die laufende Entwicklung für die Vernetzte Praxissteuerung, der Marktforschung und Werbung (z.B. Informationen zu Produkten, Rabattaktionen und Sonderangeboten) per Post, Telefon und per E-Mail gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Hierbei erhält der Partner aktuelle Informationen über Produkte oder Services der Anbieter.

Eine Übermittlung der personenbezogenen Daten an Dritte oder eine Nutzung der Daten zu sonstigen Werbezwecken (ausgenommen der im Rahmen dieser Erklärung genannten Fälle) ohne die Einwilligung des Co-Evolutions-Partners findet nicht statt. Es sei denn, dass die Anbieter gesetzlich zur Herausgabe von Daten verpflichtet sind oder zur Durchsetzung von Forderungen zur Berufsverschwiegenheit verpflichtete Dritte eingeschaltet werden müssen. Der Co-Evolutions-Partner kann seine Einwilligungserklärung zur Teilnahme am Entwicklungsprogramm Co-Evolution jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber einem der Anbieter widerrufen.

8. Schlussbestimmungen
Das Vertragsverhältnis unterliegt deutschem Recht. Gerichtsstand für alle aus dieser Vereinbarung resultierenden Streitigkeiten ist Hamburg.

Sofern einzelne Klauseln der vorstehenden Regelungen ganz oder teilweise unwirksam oder kein Vertragsbestandteil geworden sein sollten , bleibt die Wirksamkeit der übrigen Regelungen davon unberührt. ln einem solchen Fall sind die Parteien verpflichtet, sich auf eine ergänzende und/oder ersetzende Bestimmung zu einigen, die dem ausdrücklichen oder mutmaßlichen Willen der Parteien unter Berücksichtigung des Vertragszweckes entspricht oder ihm wirtschaftlich am nächsten kommt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen - Ticket-Shop Co-Evolution Summit 2018

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für die Bestellung von Tickets und zur Teilnahme an dem Co-Evolution Summit 2018 („Summit“) im Rahmen der Veranstaltung auf der „Silpion.soultios Digitalmesse“ in Hamburg.

Es gelten die nachfolgenden, gemeinsamen AGB der EOS Health IT-Concept GmbH und der EOS Health Honorarmanagement AG (zusammen benannt als „Health AG“)

Der Summit findet auf der „Silpion.Solutions Digitalmesse“ der SILPION Events GmbH, Brandshofer Deich 48, 20539 Hamburg satt, dessen AGB zu beachten und unter folgendem Link abrufbar sind: solutions.hamburg. Für die Durchführung der Ticketbestellung arbeitet die Health AG mit „pretix“ (rami.io Softwareentwicklung, Römerstraße 245, 69126 Heidelberg, Deutschland) zusammen.


1. Zustandekommen des Vertrages
Die Darstellung der Tickets auf der Online-Plattform co-evolution.jetzt stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine unverbindliche Produktpräsentation dar. Für eine verbindliche Bestellung auf der Online-Plattform hat der Besteller die Tickets in den Warenkorb zu legen und den „Fortfahren“-Button auszuwählen. Durch Betätigen des „Fortfahren“-Buttons wird der Bestellwunsch an die Health AG übermittelt und das Anmeldeinteresse des Bestellers angezeigt. Der Kunde erhält unmittelbar nach Absenden der Anmeldung eine Bestätigung des Eingangs der Anmeldung und den Link zu den Bestelldaten auf die von ihm angegebene E-Mail-Adresse. Die Bestellbestätigung stellt keine Vertragsannahme dar, ein Vertrag wird zu diesem Zeitpunkt noch nicht geschlossen.

Der Vertrag über die Teilnahme beim Summit kommt erst durch die Bestätigung des Anbieters („Vertragsbestätigung“) zustande. Diese erhält der Besteller ebenfalls per E-Mail.

Die bestellten Online-Tickets werden dem Besteller per E-Mail von der Health AG übersendet. Der E-Mail-Versand des/der Online-Tickets erfolgt unmittelbar mit der Vertragsbestätigung.

Bis zum Zeitpunkt der verbindlichen Bestellung kann der Besteller seine Daten jederzeit ändern oder löschen. Auch ein Abbruch der Bestellung ist bis zu diesem Zeitpunkt jederzeit möglich.


2. Anmeldung und Anmeldebedingungen
Die Anmeldung zum Summit und der Ticketerwerb über die Health AG sind kostenfrei.

Die Anmeldung zum Summit über die Health AG ist begrenzt und hauptsächlich, aber nicht abschließend, nur für solche Teilnehmer möglich, die dem Dental- und Medizinmarkt, sowie der Digitalbranche zugehörig sind. Der Besteller kann für mehrere Tickets eine Bestellung auslösen. Im Zuge der Bestellung mehrerer Tickets, sind die einzelnen Teilnehmer zu benennen. Der Besteller garantiert der Health AG das Vorliegen der Einwilligung in die Weitergabe der personenbezogenen Daten der Betroffenen für die Zwecke der Ticketbestellung.

Die Tickets sind personalisiert. Jedes Online-Ticket berechtigt lediglich eine Person zum Eintritt auf den Summit. Die Mehrfachnutzung eines Online-Tickets ist ausdrücklich untersagt.

Die Health AG behält sich das Recht vor, Besteller von der Teilnahme auszuschließen. Eine Begründung für den Ausschluss muss die Health AG nicht erbringen. Für den Fall, dass die Teilnahme des Bestellers durch die Health AG abgelehnt wird, erhält er eine Nachricht über die Stornierung seiner Tickets. Eine Teilnahme über die Health AG ist damit nicht mehr möglich.

Ein Anspruch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall ist ausgeschlossen.

Eine Stornierung Ihrer Anmeldung ist jederzeit über das Ticketportal möglich. Der Besteller erhält für diesen Fall eine Stornierungsbestätigung per E-Mail.

3. Lab-Teilnahme und Anmeldung
Die Teilnahme an den von der Health AG im Rahmen des Summits veranstalteten Workshops (sogenannte „Labs“) ist jeweils auf eine unterschiedliche Personenanzahl, sowie auf die Qualifikation der Teilnehmer begrenzt. Die Teilnehmeranzahl sowie die Qualifikationsvoraussetzungen sind den jeweiligen Lab-Beschreibung auf der Website co-evolution.jetzt zu entnehmen.

Eine Anmeldung für entsprechend qualifizierte Teilnehmer ist nur möglich, sofern freie Plätze vorhanden sind. Ist ein Lab ausgebucht, wird dies auf der Website rechtzeitig mitgeteilt. Die Health AG behält sich das Recht vor, Besteller von der Teilnahme der Labs ohne Begründung auszuschließen.


4. Ticketweitergabe
Der Summit ist ein Event der Health AG. Ohne vorherige schriftliche Zustimmung der Health AG ist es dem Erwerber untersagt die Tickets gegenüber Dritten zum Verkauf anzubieten und/oder an Dritte zu verkaufen und/oder sonst weiterzugeben. Als Dritte i.S.d. Vereinbarung gelten nicht solche Personen, die bereits bei der Anmeldung der Tickets gemäß § 2 Absatz 2 angegeben wurden. Der Verkauf von über die Health AG bezogenen Tickets vor dem Veranstaltungsort ist ausnahmslos untersagt.


5. Haftungsbeschränkung
Die Parteien haften in folgendem Umfang auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen, gleich aus welchem Rechtsgrund: Die Parteien haften bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit unbeschränkt. Bei nicht grober Fahrlässigkeit (und fehlendem Vorsatz) haften die Parteien in Höhe des typischerweise und bei Abschluss dieser Vereinbarung vorhersehbaren Schadens. Bei Verletzung von Leben, Leib und Gesundheit und bei Ansprüchen aus dem Produkthaftungsgesetz verbleibt es bei den gesetzlichen Regelungen.

6. Sonstiges
Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache. Die Bestellungen sind grundsätzlich nur innerhalb Deutschlands möglich. Der Bestelltext wird von der Health AG nicht gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorgangs nicht mehr abgerufen werden.

Alle Angebote der Health AG sind freibleibend, sofern sie nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnet werden. Leistungstermine sind nur dann verbindlich, wenn sie von der Health AG schriftlich (E-Mail ausreichend) als verbindlich bezeichnet oder bestätigt worden sind.

Sofern der Besteller Unternehmer i.S.d. BGB ist, ist der ausschließliche Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit diesem Vertrag Hamburg.

Die Unwirksamkeit einzelner Regelungen dieses Vertrages lässt die Wirksamkeit der übrigen Regelungen unberührt. In diesem Fall verpflichten sich die Parteien, auf die Verständigung wirksamer Regelungen, die wirtschaftlich dem intendierten Zweck der unwirksamen Regelungen am nächsten kommen. Dies gilt entsprechend für die Schließung etwaiger Lücken in diesem Vertrag.